Chemie-Arbeitsblatt _ _ Klasse _ _ _ Name __________________________________________________________________Datum _ _ ._ _._ _

 

Übungsaufgaben zur Ionisierungsenergie und zum Energiestufenmodell

 
1. Im folgenden sind die aufzuwendenden Energiebeträge (in MJ/mol) für die stufenweise Ionisierung der Atome verschiedener Elemente aufgeführt, beginnend mit dem jeweils zuerst entfernten Elektron:
  1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12.
Mg 0,7 1,5 7,7 11,0 14,0 18,0 22,0 25,6 31,6 35,5 170 190
Aufgabe a)                        
Na 0,5 5 7 10 13 17 20 26 29 141 159  
Aufgabe a)                        
C 1,1 2,4 4,6 6,2 38 47            
Aufgabe a)                        

a) Ordne den einzelnen Beträgen die Nummer des jeweils entfernten Elektrons zu. Das zuerst entfernte Elektron erhält die höchste Nummer.

b) Übertrage die Werte für alle drei Elemente in ein Balkendiagramm: Abszisse (x-Achse): ist die Elektronen-Nummer, beginnend mit 1; y-Achse (Ordinate): Ionisierungsenergie (1 cm = 10 MH/mol). Vergleiche die Balkenreihen und stelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede heraus.

c). Zeichne das Energiestufenmodell für die Elemente Magnesium, Natrium und Kohlenstoff.

d). Zeichne das Schalenmodell für die drei genannten Elemente.

 
Lösungen:

a)

  1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12.
Mg 0,7 1,5 7,7 11,0 14,0 18,0 22,0 25,6 31,6 35,5 170 190
Aufgabe a) 12 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1
Na 0,5 5 7 10 13 17 20 26 29 141 159  
Aufgabe a) 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1  
C 1,1 2,4 4,6 6,2 38 47            
Aufgabe a) 6 5 4 3 2 1            
 
b)

 
Bei allen drei Elementen gibt es eine Gruppe von zwei Elektronen mit der höchsten Ionisierungsenergie. Danach folgt -
soweit vorhanden, eine 2. Gruppe mit maximal 8 Elektronen, die sich von der ersten und einer ev. vorhandenen dritten
Gruppe unterscheiden. Als letztes folgt die Gruppe mit den niedrigsten Ionisierungsenergien, bei Magnesium mit 2 Elektronen,
bei Natrium mit einem Elektron. Die höchste Ionisierungsenergie erhalten immer die Elektronen mit der Nummer 1 und 2.
Das Verteilungsmuster gleicht den Mustern aus den Graphiken anderer Elemente mit mehr als 10 Elektronen, z.B. Neon,
Aluminium oder Schwefel, siehe auch
Ionisierungsenergie (II)

c) Energiestufenmodell für Magnesium, Natrium und Kohlenstoff

d) Schalenmodell für Magnesium, Natrium und Kohlenstoff

 
update am: 23.10.17                                                                                                                                                                             zurück         zur Hauptseite