Chemie-Arbeitsblatt _ _ Klasse _ _ _ Name _______________________________________________________________________Datum _ _ ._ _._ _

 

Trennung eines Stoffgemisches aus Eisenspänen, Sand, Holzkohle und Kochsalz

 

Chemikalien: Ein Stoffgemisch aus je einem Teelöffel Sand, Kochsalz, Eisenspänen und Aktivkohlestückchen, Wasser;
Geräte: 3-4 Bechergläser (ca. 250 ml), Stehkolben (250 ml oder kleiner), Löffel, Glastrichter, Filterpapier (Faltenfilter) Bunsenbrenner, Vierfuß, Drahtnetz oder CERAN-Platte, Abdampfschale, Magnet, Rührstab;

Durchführung:

1. Das Stoffgemisch wird ein ein 250-ml-Becherglas gegeben.

2. Im 1. Schritt wird das Eisen mit Hilfe des Magneten abgetrennt und in einem bereitgestellten Becherglas gesammelt.

3. Nach Zugabe von ca. 50 ml Wasser zum Restgemisch wird kurz durchgerührt. Nach wenigen Sekunden setzt sich der Sand auf dem Boden des Becherglases ab (Sedimentation). Durch Dekantieren trennt man ihn von der mit Kohle verunreinigten Salzlösung. (siehe Abbildung)

4. Die trübe Flüssigkeit wird anschließend in den Stehkolben filtriert (siehe Abb.). Eventuell muss man nochmals filtern, bis das Filtrat klar ist.

5. Nach dem Umschütten in die Abdampfschale wird vorsichtig eingedampft.
 

Hinweis: Wird das Eisen nicht im ersten Schritt eingedampft, so befindet es sich mit dem Sand im Bodenkörper. Dieser muss dann getrocknet werden und es erfolgt anschließend die Abtrennung mittels Magneten. Bei dieser Vorgehensweise kann möglicherweise das Eisen bereits rosten.

.
 

Beantworte schriftlich folgende Fragen:

1. Nenne die jeweiligen spezifischen, auf die Stoffe bezogenen Eigenschaften, die eine Trennung der vier Bestandteile (Komponenten) ermöglichen.

2. Welche Stoffeigenschaft wird bei der Trennung durch Dekantieren ausgenutzt?

3. Welche Stoffeigenschaft nutzt man beim Eindampfen aus?

4. Definiere: a) was ist ein Filtrat? b) was ist ein Rückstand? c) was ist ein Bodensatz? d) was versteht man unter Sedimentation? e) was versteht man unter "Schlämmen"?

5. Warum verwendet man zum Filtrieren von Kaffee spezielles Filterpapier und kein Teesieb?

6. Nenne vier Filtervorgänge aus dem täglichen Leben!


 


 

Lösungen:

Beantworte schriftlich folgende Fragen:

1. Nenne die jeweiligen spezifischen, auf die Stoffe bezogenen Eigenschaften, die eine Trennung der vier Bestandteile (Komponenten) ermöglichen.

Eisenspäne: Die Stoffeigenschaften Magnetismus und Unlöslichkeit ermöglichen die Trennung der Eisenspäne von den anderen Komponenten.

Sand: Die Stoffeigenschaften Unlöslichkeit und größere Dichte ermöglichen die Trennung.

Holzkohle: Die Stoffeigenschaften Unlöslichkeit und kleinere Dichte ermöglichen die Trennung.

Kochsalz: Die Stoffeigenschaften Löslichkeit ermöglichen die Trennung.

2. Welche Stoffeigenschaft wird bei der Trennung durch Dekantieren ausgenutzt?

Die Stoffeigenschaft "Unterschiedliche Dichte" ermöglicht die Trennung von Sand und Holzkohle: Sand sinkt nach unten, Holzkohle schwimmt oben.

3. Welche Stoffeigenschaft nutzt man beim Eindampfen aus?

Die Stoffeigenschaft "Unterschiedliche Siedepunkte" nutzt man beim Eindampfen aus.

4. Definiere: a) was ist ein Filtrat? b) was ist ein Rückstand? c) was ist ein Bodensatz? d) was versteht man unter Sedimentation? e) was versteht man unter "Schlämmen"?

a) was ist ein Filtrat? Das Ergebnis einer Filtration: Die (klare) Lösung, die durch den Filter geht.

b) was ist ein Rückstand? Der Teil des Gemisches, der im Filter zurückbleibt

c) was ist ein Bodensatz? Die Komponente eines Gemisches, die sich aufgrund von Unlöslichkeit und größerer Dichte am Boden absetzt.

d) was versteht man unter Sedimentation? Das Absinken einer unlöslichen Komponente mit größerer Dichte, die Voraussetzung für das Dekantieren.

e) was versteht man unter "Schlämmen"? Die Zugabe von Wasser (Lösungsmittel), um Eigenschaften wie unterschiedliche Dichte und Löslichkeit bzw. Unlöslichkeit ausnutzen zu können.

5. Warum verwendet man zum Filtrieren von Kaffee spezielles Filterpapier und kein Teesieb?

Weil die Kaffeepulverkörnchen durch ein Teesieb hindurchgehen.

6. Nenne vier Filtervorgänge aus dem täglichen Leben!
 

Abfiltern des Staubes im Staubsaugerfilter, Kaffee filtrieren, Dunstabzugshaube, Kraftstofffilter im Motor

update am: 04.11.17                                                                                                                                                                            zurück        zur Hauptseite